Mittwoch, 10. April 2013

Blog der Woche!

"fashion, baby!" ist Blog der Woche bei Nido! Ich freue mich sehr, und heiße alle Nido-Leser herzlich willkommen!

Hier das Interview, das ich Nido gegeben habe:

Blog der Woche: fashion, baby!

Ein Blog, das ursprünglich – wie der Name schon vermuten lässt – das Thema Mode und Babys abdecken sollte, sich aber immer wieder auch ganz alltäglichen Themen widmet. Reinschauen!

Diese Woche: fashion, baby!




Wer bist du?

Ich heiße Nadine und bin seit zwei Jahren Mutter einer Tochter, im Blog Babynella genannt. Ich arbeite in Fast-Vollzeit in einer ziemlich konservativen Branche und habe das große Glück, Kind und Karriere sehr, sehr gut miteinander vereinbaren zu können. Ich arbeite international und bin regelmäßig auf Reisen, liebe Paris, Mode, Design und Photographie.

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Jemals einen Mamablog zu schreiben, war noch während meiner Schwangerschaft so ziemlich das unwahrscheinlichste Szenario. Blogs lese ich seit Jahren, allerdings war nicht ein einziger Mamablog darunter, sondern ausschließlich Mode- und Designblogs. Einen solchen hätte ich auch immer gerne geschrieben, mußte aber schnell feststellen, dass man, um in dem Segment noch etwas Neues erzählen zu können, irgendwie auch in der Branche tätig sein sollte. Das ist bei mir leider nicht der Fall (klassischer Fall von verpasster Möglichkeit), und so blieb es bei dem vagen Wunsch. Als ich dann Mutter wurde, hatte ich zumindest auf einmal die Zeit zum Schreiben, und so habe ich dann meine alte Liebe, Mode, mit der neuen Liebe, Babynella, im Blog zusammen gebracht.

Um was geht es in deinem Blog?

Ursprünglich sollte es viel stärker um Mode für Mama und Kind gehen, tatsächlich bleibt dieses Thema viel zu oft auf der Strecke – obwohl die entsprechenden Beiträge die am häufigsten gelesenen sind, also offenbar viele Leute interessieren. Mich diesem Aspekt wieder stärker zu widmen, ist mein guter Vorsatz. Im Alltag ist allerdings ein Post über Dinge, die uns passiert sind, einfach viel schneller geschrieben.

Wen könnte das interessieren?

Gute Frage! Ich wüßte so gerne, wer meine Leser alle sind! Am Anfang habe ich gedacht, dass sich außer Freunden und Familie sicher niemand für meine Erlebnisse und Ideen interessieren würde, aber die Blogstatistik sagt etwas anderes. Also, wer seid Ihr???
Ich vermute auf jeden Fall, dass es vor allem für Mamas interessant ist, die Interesse an Kindermode haben, oder auch mal den einen oder anderen Shoppingtipp für sich selbst abstauben wollen.

Was hat dein Blog, was andere nicht haben?

Zwei ungewöhnliche Co-Autoren! Da ich mich ja schließlich nicht um alles selbst kümmern kann, überlasse ich das Bloggen manchmal Babynella selbst, die unsere Erlebnisse aus ihrer Sicht schildert. Außerdem reise ich äußerst gerne, auch wenn das mit Kind viel komplizierter geworden ist. Zum Glück habe ich einen Beruf, der mich regelmäßig quer durch Europa führt, und all diese Reisen mache ich schon seit 20 Jahren in Begleitung von Krümel, einem ziemlich selbstverliebten, aber äußerst stilsicheren Elch. Krümel bloggt über unsere Touren und verrät unsere persönlichen Highlights zu Shopping, Sehenswürdigkeiten und Gastronomie.

Wie oft sollte ich reinschauen?

Tja, leider ist regelmäßiges Bloggen mein Schwachpunkt. Ich habe so viele Ideen, aber dann bin ich wieder da oder dort, der Geistesblitz kommt und geht, und ich habe wieder keinen Post darüber geschrieben. Ich versuche aber zumindest alle zwei Wochen etwas zu schreiben, Tendenz hoffentlich steigend.

Lieblingseintrag aus deinem Blog, den du anderen besonders ans Herz legst?

Zwei Einträge, in denen ich schildere, wie es so laufen kann mit Kind und Karriere (und wie sehr ich an mancher Hektik selbst die Schuld trage) sind diese hier:

http://fashionbabynella.blogspot.de/2012/09/homeoffice.html
http://fashionbabynella.blogspot.de/2012/06/2-wochen-sudfrankreich.html

Diesen hier von Krümel über eine unserer Parisreisen mag ich auch.

Und diesen von Babynella geschriebenen Beitrag sowieso.

Der mit Abstand am meisten gelesene Beitrag ist allerdings dieser.

Welche Blogs liest du denn gerne?

Der einzige Mamablog den ich regelmäßig lese, ist der von meiner Freundin Melanie, glücklich scheitern. Minime ist Babynellas erste große Liebe!

Darüber hinaus gucke ich immer wieder gerne in die folgenden Modeblogs rein:

http://www.thesartorialist.com/
http://www.cooloutfit.at/
http://www.theglamourai.com/

Kommentare:

  1. In Anbetracht der Tatsache, dass ich hier kaum Kommentare sehe, möchte ich dies hiermit ändern: Phantastischer Blog, der - wahrscheinlich nicht nur Müttern - aber hauptsächlich, den wohlverdienten Abend versüßt. Oder die Kaffee/-und Kuchenpause :) oder den Moment, in dem man einfach mal innehält.
    So vieles, in dem man sich wiederfindet!
    Geradezu eine Katharsis :)

    Weiter so, fashion, baby! Mehr davon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Micky,

      zu viel der Ehre! Vielen Dank! Das Beste an der Sache mit Nido sind überhaupt die tollen Reaktionen, ich freu mich!

      Mehr davon wird es auf jeden Fall geben, es ist schon wieder was Neues in Arbeit!

      Nadine

      Löschen